Einleitung

Aufgezeichnete Geschichte ist das Gedächtnis der Völker und Volksgruppen. Im Gemeinschaftsleben der im Rhein-Neckar-Raum ansässigen Siebenbürger Sachsen ist das 50-jährige Jubiläum der Gründung der Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg ein Moment, in dem die Erinnerung an die eigene Geschichte notwendig wird. Grund genug für eine Bilanz, einen Blick auf das Verbandsleben der letzten 50 Jahre und eine Rückbesinnung auf die siebenbürgisch-sächsische Geschichte.

I. Teil: Siebenbürger Sachsen - gestern, heute, morgen. Von einer festen Burg zu einem offenen Club. Die Siebenbürger Sachsen können auf eine über 850-jährige Geschichte zurückblicken. Es wird ein kurzes Porträt erstellt, das Besondere dieser Gemeinschaft wird aufgezeigt. Des weiteren werden die Motive für die Auswanderung der überwiegenden Mehrheit aus Siebenbürgen sowie der radikale Strukturwandel im 20. Jahrhundert kurz erläutert. Anhand der gegenwärtigen Situation werden Trends aufgezeigt, die die Entwicklung der Siebenbürger Sachsen und deren Institutionen prägen könnten.

II. Teil: Porträt der Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg. Im folgenden wird der Ablauf der Begebenheiten und Aktivitäten ordnend beschrieben und Wichtiges von Unwichtigem getrennt. Anhand von authentischen Fotos und erläuternden Texten kann man sich den chronologischen Hergang wichtiger Geschehnisse aus der Distanz wieder ins Gedächtnis rufen.

III. Teil: Erlebnisberichte von Mitgliedern der Kreisgruppe. Mitglieder und langjährige Begleiter der Kreisgruppe schildern Ihre persönlichen Erfahrungen mit unserer Kreisgruppe sowie deren Motivation hier mitzuwirken.

IV. Teil: Anhang. Anhand von Listen und Tabellen wird dem Leser ein schneller Überblick vermittelt.

V. Fotoalbum.

 


Seite drucken Inhaltsverzeichnis Fotoalbum Seitenanfang

 © Copyright: Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg, 
 E-Mail: info@siebenbuerger-ma-hd.deInternet: www.siebenbuerger-ma-hd.de
startseite
design: lauer